Mords-Bücher

Mords-Ostern

Mords Ostern Ralf KrampEin neuer Mordfall bringt das unfreiwillige Ermittler-Dream-Team Kommissarin Coltella, Kaplan Florian Unkel und Omma Brock wieder zusammen! Diesmal platzt er mitten in die österliche Vorfreude. Ein verschwundenes Fabergé-Ei sorgt für große Aufregung, und in einer riesigen Eifeler Legebatterie geht es nicht mit rechten Dingen zu. Doch gemeinsam bringen die drei Licht in den mysteriösen Fall. Und Kaplan Unkel muss unerwartet in ein Osterhasenkostüm schlüpfen… „Das dürfte das Richtige für das Osternest aller Eifelkrimi-Freunde sein ... Natürlich wieder mit dem unglaublichsten aller Ermittlertrios.“ (Wochenspiegel)

Mords-Hochzeit

Mords Hochzeit Ralf KrampDas Eifeldörfchen Welterscheid wird zum »Wedding Heaven«, denn der Klempner Manni genießt das historisch verbriefte Recht, Ehen zu stiften. Aber plötzlich läuft was schief: eine amerikanische Braut wird entführt, und der schmierigste Paparazzo der Eifel wird ermordet. Kein leichter Fall für Kommissarin Coltella. Auch Omma Brock und Kaplan Unkel versuchen, Licht in das Ableben des Fotografen zu bringen und stoßen auf ein geheimes Versuchsgelände, auf Tofupralinen und jede Menge Dackelwelpen. „Für schlimme Tage ist "Mords-Hochzeit" der Muntermacher schlechthin.“ (media-mania.de)

Mords-Geburtstag

Mords Geburtstag Ralf KrampEigentlich hätte es ein großes Fest werden sollen, denn Severin Scholzen, der älteste Eifeler, wollte seinen einhundertsechsten Geburtstag begehen. Aber das Freudengeläut von Sankt Blasius klingt plötzlich wie das Totenglöcklein, denn am Glockenseil hängt eine Leiche. Nicht nur ein ominöser Wildwest-Club, sondern auch die lichtscheuen alten Nonnen vom nahen Kloster Steinursel und auch die Betreiber der Imbisskette McEifel halten die drei Spürnasen Omma Brock, Kaplan Unkel und Kommissarin Coltella ganz schön auf Trab. „Eine überdrehte Krimi-Farce mit drei brüllend komischen Mordermittlern, aus der Feder eines gut gelaunten Autorentrios, das keinen Gag verschenkt.“ (Der Rezensionist)

Mords-Muttertag

Mords Muttertag Ralf Kramp»Eifel – Land der Mütter« heißt die Initiative des Tourismusverbandes. Bei einem Preisausschreiben gewinnen vierzig Mütter einen Muttertags-Ausflug zum Heino-Café nach Bad Münstereifel. Doch der Bus mit den Müttern verschwindet spurlos! Auch Kaplan Unkels Mutter  ist unter den entführten Frauen – und er bittet in seiner Verzweiflung ausgerechnet Omma Brock um Hilfe. Die ist schließlich auch Mutter und bietet sich als Austauschgeisel an. „Auf der Suche nach dem Mörder, der mit dem Nudelholz und anderen bodenständigen ‚Waffen‘ nette Damen aus der Eifel umbringt, gibt das Ermittler-Trio alles.“ (Trierischer Volksfreund)

Mords-Urlaub

Mords Urlaub Ralf KrampEigentlich sollte es Italien werden. Azurblauer Himmel, dolce farniente … Aber es wird doch nur der Rursee in der Eifel. Im Beachclub wird Omma Brock zur gefeierten Cocktailmixerin, Kaplan Unkel landet am FKK-Strand, und Carola Coltella findet sich auf einer Single-Bootstour wieder! Aber dann treibt plötzlich mitten auf dem See eine fies angeknabberte Leiche! Ist dies womöglich ein neues Opfer von Rurie, dem See-Ungeheuer vom Rursee? Jetzt dürfen die drei endlich das tun, was sie am besten können: Tatorte zertrampeln, Indizien verschusseln und Zeugen drangsalieren!

Mords-Weihnacht

Mords Weihnacht Ralf KrampEin Unbekannter bestellt bei Modezar Ducruet, in der tief verschneiten Eifel, ein Kleid für das Christkind! Kurz darauf wird eine Leiche entdeckt, deren Körper exakt die angegebenen Maße hat. Die tote Pastoralreferentin führte offenbar ein Doppelleben im Rotlichtmilieu, und das Bistum beauftragt Kaplan Florian Unkel, die Sache zu vertuschen, bevor Kommissarin Coltella darauf stößt. Schon bald bekommt er Hilfe von Omma Brock, der rustikalen Schneidergehilfin des Modezaren, die ihre eigene Mordtheorie hat. „…sehr humorvoll erzählt, die Protagonisten haben einen besonderen Charme.“ (lovelybooks.de)